2014 feierte der Reit- und Fahrverein Schorndorf e.V. sein 40 jähriges Bestehen:

Was seither geschah:

Ein kleiner Rückblick auf 40 Jahre Vereinsgeschichte:

Am 4. Juli 1974 wurde mit 22 Personen als Gründungsmitgliedern der Reit- und Fahrverein Schorndorf e.V. gegründet, nachdem sich einige Reiter und Fahrer aus der Umgebung Schorndorfs längere Zeit zu sonntäglichen Ausritten getroffen und auf einer Wiese oberhalb der Tennisplätze am Ziegeleisee Reitstunden abgehalten hatten.

Schon damals war das große Ziel, einmal eine Reithalle zu bauen- bis dahin sollten jedoch noch einige Jahre vergehen.

Erst einmal wurde als neuer Reitplatz ein großes Wiesenstück an der Winnender Straße in Schorndorf-Nord gepachtet und am 11. Oktober 1975 eingeweiht.

Bereits im 1.Jahr wurde ein fester Reitstundenplan erstellt und der "1. Schorndorfer Reitertag" veranstaltet. Der Verein wuchs und mit ihm die Ambitionen. Es sollten "richtige Turniere" veranstaltet werden. Dazu wurde nach zahlreichen und mühevollen Arbeitsstunden der Mitglieder der Sandplatz mit den Turniermaßen 40x20 Meter an der Winnender Straße fertiggestellt und am 15. Mai 1980 eingeweiht.

Der Reitverein wurde mit zahlreichen Reitveranstaltungen und -aktivitäten immer populärer, was sich auch an der Mitgliederzahl zeigte, die zum 1. Januar 1983 auf 229 Personen angestiegen war. Da lag es nahe, nun endlich ernsthaft den Bau einer neuen Reithalle ins Auge zu fassen. Nach langem Hin und Her wurde die Baugenehmigung erteilt, und mit immenser Eigenbeteiligung wurden Zufahrtsweg und Reitanlage innerhalb kurzer Zeit erstellt.

Das Richtfest konnte am 1. Oktober 1983 gefeiert werden.

Im Jahr 1989 zeigte sich, dass es vor allem in der Winterzeit immer öfter Engpässe gab, wenn ca. 50 Pferde regelmäßig bewegt werden sollten. Daher fiel der Entschluß, die Reithalle sowie die Anzahl der Boxen zu vergrößern. Nach vielen, vielen Arbeitsstunden wurde schließlich die Hallenerweiterung im Sommer des Jahres 1991 fertiggestellt und am 10. November 1991 eingeweiht.

Die Mitgliederzahl war bis 1991 auf 307 Personen angestiegen und damit vermehrten sich auch die Aktivitäten des Vereins. Jugendturniere, Reitlehrgänge, Ferienkurse, alles wurde von den unermüdlichen Mitgliedern und dem Vorstand organisiert und in die Tat umgesetzt.
Auch wenn Feste zu feiern waren, ließ man diese natürlich nicht aus. So gab es zum Beispiel jedes Jahr am 3.Advent eine schöne Weihnachtsfeier mit vielen Darbietungen und seit dem 1. Januar 1998 eine Reitstunde der besonderen Art: eine Reitstunde nur für Männer, ob mit oder ohne Reitkenntnisse. Die weiblichen Vereinsmitglieder waren und sind nur Zuschauer!
Und der Verein wuchs und wuchs...

Daher wurde nach vielen Diskussionen beschlossen, zwecks artgerechter Pferdehaltung den bestehenden Stall umzubauen und Paddocks einzurichten. Beginn: Herbst 1998

Nach Beendigung dieses Projekts konnte auch die Planung des Neubaus der offenen Reithalle und weiterer 12 Boxen mit Paddocks abgeschlossen werden.

Durch viele, viele Verzögerungen wurde der Bau von Monat zu Monat verschoben. Aber im September 1999 war es dann endlich soweit: Der Startschuss fiel, es ging los mit dem Neubau.

Ruck, zuck ging es dann voran, und nach kurzer Zeit waren die Erdarbeiten beendet, die Fundamente konnten betoniert werden. Jeden Tag konnte man die Fortschritte bewundern. Schließlich stellte die Firma Schlosser das Holzgerüst für die Halle auf, und am 12. Dezember 1999 wurde um 17.00 Uhr das Richtfest gefeiert.
Dann waren wieder die Mitglieder gefordert, das Dach musse gedeckt, die Paddockstangen einbetoniert, die Hallenbande angebracht sowie 160 Tonnen Reitsand und Hobelspäne verteilt werden usw. Viele, viele Arbeitsstunden und so mancher Schweisstropfen wurden investiert, aber nun ist es soweit, die Halle wurde am Sonntag, den 26. März 2000 im Rahmen des Jubiläums-Springturniers zum 25-jährigen Bestehen unseres Vereins offiziell vom damaligen Herrn Oberbürgermeister Kübler eingeweiht.
Da nun die Möglichkeit bestand, witterungsunabhängig in 2 Hallen zu reiten, konnte die Jugendarbeit ausgebaut werden. Um Kinder und Jugendliche schon früher ans Pferd heranzuführen, wurden Schulponies angeschafft, so dass Kinder bereits ab ca. 3 Jahren in unserem Verein das Reiten spielerisch erlernen können.

2014 modernisiert der Reitverein sein Pensionspferdeangebot und bietet nun eine Vollpensionsversorgung mit Misten und Koppelbringservice an.