Dressurlehrgang Holger Plogsties:

25. - 26. Februar 2017:


Springlehrgang mit Manfred Heller:

03. - 05. Februar 2017:


Dressurlehrgang Holger Plogsties:

05. - 06. November 2016:


Dressurlehrgang Holger Plogsties:

13. - 14. März 2016:

Holger Plogsties ging während dem Lehrgang individuell auf jedes Dressurpaar ein und förderte es stets nach seinem Leistungsvermögen.

Durch seine gewohnt lockere, aber stets fordernde Art der Unterrichtsgestaltung hatten alle Teilnehmer viel Spaß an der Arbeit mit den Pferden.

Vielen Dank an Holger Plogsties.


Springlehrgang Manfred Heller

18. - 20. März 2016:

3 Tage lehrreiches Springen im Reitverein Schorndorf bei idealen Reitbedingungen auf Terra-Tex-Boden.

Immer wieder durften Reiter und Pferd das Erlernte bei den anspruchsvolllen Übungen und beim täglich abschließenden Parcourspringen unter Beweis stellen. Dabei kam wie bei Manfred Heller gewohnt auch die Dressurarbeit nicht zu kurz: Reiten ohne Bügel, flüssige Galopp- und Tempiwechsel und eine korrekt geforderte Anlehnung brachten die Teilnehmer schon zu Beginn der Springstunden ins Schwitzen. Natürlich war für das leibliche Wohl in unserem Reiterstüble an allen Lehrgangstagen bestens gesorgt.

Der Reitverein bedankt sich bei Manfred Heller für den lehrreichen und anspruchsvollen Springlehrgang.


Dressurlehrgang Rudi Brügge:

16. - 17. Januar 2016:

Der Reitverein Schorndorf freut sich, dass wir Rudi Brügge auf unserer Anlage wieder willkommen heißen durften.

Der zweitägige Lehrgang mit 15 Teilnehmern wurde in unserer 20x60 Reithalle mit Terratex Boden durchgeführt. Am zweiten Tag sah man bei vielen Teilnehmern deutliche Verbesserungen zum Vortag.
Wir danken Rudi Brügge für diesen tollen Lehrgang und Lilli Fink (Vorstand Reitsport) für die gute Organisation!


Dressurlehrgang Holger Plogsties.

19. - 20. Dezember 2015:

Insgesamt 11 Teilnehmer hatten sich zum zweitägigen Dressurlehrgang mit Holger Plogsties angemeldet.

Ob Lektionen bis zur Klasse S oder Basisübungen mit jungen Pferden, Holger hatte für jeden Teilnehmer die passenden Tipps und einen flotten Spruch parat : )
Vielen Dank Holger


Springgymnastik Markus Lindenmaier:

28. - 29. November 2015:

Mit Markus Lindenmaier holte sich der Reitverein Schorndorf einen renommierten Trainer und Turnierreiter für seinen zweitägigen Springgymnastiklehrgang an die Lortzingstraße.

Der Lehrgang richtete sich sowohl an ambitionierte Turnierreiter als auch an Anfänger und Freizeitreiter. Zum lockeren Auftakt musste über Cavalettis und kleine Sprünge rhythmisch aus dem Trab und später im Galopp gesprungen werden. Ergänzt wurde die Übung mit dem korrekten Reiten von Distanzen auf geraden und gebogenen Linien. Am zweiten Tag präsentierte Lindenmaier einen Parcoursaufbau, der den Reitern und Pferden aufgrund der Kombination von engen Wendungen und Vorwärtsdistanzen viel Konzentration und ein flüssiges Parcourstempo abverlangte. Der neuwertige Terratex-Boden konnte nun zum wiederholten Male alle 19 Teilnehmer und Gäste überzeugen. Der Verein ist somit für das im April 2016 anstehende Spring- und Dressurturnier bis Klasse M optimal ausgestattet. Für die Bewirtung war an beiden Tagen im Reiterstüble bestens gesorgt.


PM-Lehrgang I. von Neumann-Cosel:

29. - 30 Mai 2015:

Über Nacht besser reiten, wer träumt davon nicht?

Doch eine solide Ausbildung braucht Zeit. Es geht weder schnell, noch alles auf einmal. Dennoch lassen sich auch mit feinen Hilfen und Korrekturen sichtbare Erfolge in kurzer Zeit erzielen. Voraussetzung ist, dass man die vorhandenen Probleme analysiert und sich auf das Kernproblem konzentriert. Im Rahmen der Aktion „Besser Reiten im Verein und Betrieb“ haben ausgewählte (Schulpferde-) Reiter des Reitverein Schorndorf die einmalige Möglichkeit intensive Trainingseinheiten an zwei aufeinanderfolgenden Tagen inklusive Analyse der namhaften Ausbilderin Frau Isabelle von Neumann-Cosel zu bekommen.
Wo genau liegen die Defizite? Woran muss vorrangig gearbeitet werden?
Bei der öffentlichen PM-Regionaltagung am Sonntag bekamen die Zuschauer zunächst einen Einblick in die Arbeit vom Vortag und erlebten die zugehörenden Reiter-Pferde-Paare in der Bahn. In ihrem Unterricht ging Isabelle von Neumann-Cosel dann auf die besondere Aufgabenstellung bei jedem Paar ein und gab Tipps und Hinweise, wie man gezielt eine Verbesserung herbeiführen kann. Das Publikum bekommt auf diese Weise die Möglichkeit, aus Erfahrungen und Fehlern anderer zu lernen und daraus Erkenntnisse für das eigene Reiten und Ausbilden mit nach Hause zu nehmen.

Mit der bundesweiten Aktion „Besser Reiten im Verein und Betrieb“ wollen die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) und die Persönlichen Mitglieder der FN mit der Aktion die Ausbildung von Reitern und Pferden an der Basis fördern.


Sitzlehrgang Gieck:

21. Juni 2015:

Zum ersten Mal veranstaltete der Reitverein einen Lehrgang "Bewegungstraining und Sitzschulung" unter der Leitung von EM-Bewegungstrainerin Bettina Gieck-Christoph.

 

Begonnen wurde im Reiterstüble mit 45 min Gruppengymnastik auf Matten, was für viele überraschend anstrengend war : ).

Danach folgte in der Reithalle das individuelle Einzeltraining (45 min) - abwechselnd auf der Gymnastikmatte oder dem berühmten Balimo-Bewegungsstuhl und abschließend zur direkten praktischen Umsetzung aufs Pferd. Teilweise wurde das Training ergänzt mit der Flexi-Bar-Gymnastikstange.

Erstaunlich war für alle Teilnehmer, das durch gezielte Dehn- und Streckübungen das eigene Sitz- und Körpergefühl auf dem Pferd sofort verbessert werden konnte und viele sonst sehr kraftaufwändige Reitllektionen und Übungen deutlich leichter und mit weniger Kraftaufwand durchgeführt werden konnten.

Durch Ihre freundliche aber wenn notwendig auch fordernde Art kam Bettina Gieck-Christioph bei allen Teilnehmern sehr gut an und jeder konnte Hausaufgaben mit fürs tägliche Reiten mitnehmen. Herzlichen Dank Bettina!


Bodenlehrgang Elena Elsner:

21.-22. März 2015:

Bodenarbeit für alle Alters- und Erfahrungsstufen. Mit Vereins- und Privatpferden.

Vom 21 - 22.03.2015 fand im Reit- und Fahrverein Schorndorf erneut ein Bodenarbeitslehrgang mit Elena Elsner statt. Unter den Teilnehmern befanden sich dieses Mal Mitglieder verschiedensten Alters. So konnten auch schon die Kleinsten mit den vereinseigenen Ponys erste Erfahrungen in der Bodenarbeit sammeln. Das bedeutete bspw. Übungen wie Seitengänge, die Schaukel, oder aber auch erste Lektionen in der Freiarbeit.
Wir danken Elena Elsner für die interessanten und abwechslungsreichen Unterrichtseinheiten und freuen uns schon heute auf die nächsten Lehrgangstage!